Kategorie: Beilagen

Bazlama – türkisches Pfannenbrot

Zutaten für ca. 6 Brote: ca. 21 g frische Hefe (1/2 Packung) 15 g Zucker 150 ml lauwarme Milch 125 ml lauwarmes Wasser 1 Ei (verquirlt) 15 ml Rapsöl 500 g Mehl (gesiebt) 8 g Salz Zubereitung: Hefe, Zucker, Milch und Wasser in der Rührschüssel verquirlen Öl, Ei, Mehl und Salz hinzugeben Teig kneten gehen lassen kurz aufschlagen mit Mehl verkneten in Portionen teilen nochmals gehen lassen .. z.B. nach…

Spaghetti Carbonara

Mira Maurer verspricht uns wohliges Glück an kalten Tagen. Ein großer Teller mit Spaghetti Carbonara ist das beste Mittel gegen Ostwind und Schneegestöber. Zutaten (für 4 Portionen): 1 Schalotte 150 g Schinken, Schwarzwälder (oder Bauchspeck) 2 Eier (Größe M) 1 Eigelb (Größe M) 60 g Parmesan oder Bergkäse 2 EL Olivenöl etwas Salz etwas Pfeffer 0,5 Bund Petersilie (geht auch ohne) 400 g Spaghetti Zubereitung: Die Schalotte abziehen und fein…

Knudeln

Dieses Gericht haben wir zum ersten Mal bei unserem Sommerurlaub 2017 in der Nordeifel kennengelernt. Denise hat das in Nettersheim beim Restaurant „Freistaat Eifel“ gegessen und war begeistert. Das Rezept ist ganz einfach (sagt Rocky vom Freistaat): 5 Eier auf 1 kg Mehl, Salz, etwas Milch und soviel Mineralwasser, bis der Teig eine zähe, glatte Konsistenz hat. Ein Rezept mit der Kombination aus Kartoffeln und Nudeln (hat man uns im…

Kartoffelklöße -halb und halb-

Zutaten für ca. 10 Knödel 1 kg mehlige Kartoffeln 80 gr Kartoffelmehl 4 Eigelb Salz, Pfeffer, Muskat Zubereitung: Die Hälfte der Kartoffeln als Salzkartoffeln garen. Anschließend ca. 5 Minuten im vorgeheizten Backofen auf dem Blech „austrocknen“.  Die rohen Kartoffeln ganz fein in Essigwasser reiben. Danach in einem Küchentuch fest auspressen. Jetzt die Kartoffeln mit den Eigelb vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und Knödel formen. In reichlich kochendem Salzwasser…

Djuvec – Paprikareis

Einmalig lecker und sehr einfach zuzubereiten. Zutaten 2 Tasse/n Reis (Langkornreis) 1 Paprikaschote, rot 50 g Schweineschmalz 2 EL Tomatenmark 1/2 TL Paprikapulver, rosenscharf Salz 4 Tassen Hühnerbrühe oder Fleischbrühe 2 m.-große Zwiebeln, evtl. auch nur eine, das ist Geschmacksache Zubereitung Reis waschen, abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, fein hacken. Paprikaschote entkernen, in kleine Würfel schneiden. Schmalz erhitzen, Zwiebeln und Paprika 2 Min. gelb dünsten. Reis, Tomatenmark, Rosenpaprika und Salz zugeben…